» MITGLIEDER LOGIN Home Kontakt Impressum Forum Twitter Facebook



Ich bin hier: Home · Konzert-Übersicht und Setlists aller Springsteen-Konzerte · Konzerte · Wrecking Ball-Tour





Wrecking Ball-Tour







Nichtöffentliche Proben starteten im späten Januar 2012 im Expo Theater in Fort Monmouth, New Jersey, demselben Ort, wo die Proben für die Tunnel of Love Express-Tour und die Rising-Tour stattgefunden hatten. Einige Male wurde im Sun National Bank Center in Trenton geprobt, wo man ein neues Bühnendesign ausprobierte.

Am 9. Februar des Jahres teilte Springsteen mit, dass Eddie Manion und Clarence Clemons‘ Neffe Jake Clemons gleichermaßen am Saxofon sein würden, wobei Jake die meisten Soli spielen würde. Weitere Blasinstrumente spielten Clark Gayton, Curt Ramm und Barry Danielian. Everett Bradley spielte Percussion. Background sangen Curtis King, Cindy Mizelle und Michelle Moore, die speziell für "Rocky Ground" den Rap machte.

Bereits vor der Albumveröffentlichung am 5. März 2012 gab es für die Band einige Warm-ups, darunter anlässlich der 54. Grammy-Verleihung eine Performance der ersten Single des Albums, "We Take Care of Our Own". Ende Februar widmete sich Jimmy Fallon in seiner Late Night Show eine ganze Woche lang der Musik von Springsteen. Verschiedene Künstler coverten jeden Abend Springsteen-Songs.

Das neue Lineup für die Tour gab es zum ersten Mal am 9. März mit einer Full Show im Apollo Theater zu sehen. Am 15. März gab es eine bemerkenswerte Springsteen-Rede bei der SXSW-Convention in Austin, Texas. Spät am Abend kam die E Street Band dazu; es wurde ein 2,5-Stunden-Set gespielt.






Wie schon bei der vorangegangenen Tour sahen sich viele US-Fans bei Ticketmaster Problemen gegenüber, die vermutlich von Schwarzhändlern und Spekulanten verursacht wurden. Bei den ersten Verkaufsstarts waren die Shows innerhalb von Minuten ausverkauft, und zahlreiche Tickets erschienen im Netz auf anderen Plattformen zu stark erhöhten Preisen. Ticketmaster gab bekannt, der Webverkehr sei 2,5fach höher gewesen als in der Vergangenheit. Der US-Abgeordnete Bill Pascrell, der diese Praxis bereits 2009 moniert hatte, sagte, er wolle die Angelegenheit erneut im Congress vorbringen.






Die Welttour startete am 18. März 2012 in Atlanta, Georgia. Die frühen Shows nahmen im Zugabenteil als Tribut für Clarence Clemons "Tenth Avenue Freeze-Out" ins Programm. Nach der Zeile "the Big Man joined the Band" stoppte der Song, sodass Band und Publikum Clarence gedenken konnten.

Wie gewohnt bei Springsteen, variierte die Setlist von Abend zu Abend, manchmal deutlich. Die Tour erlebte das Revival einer Reihe von lange nicht gespielten Songs, wie zum Beispiel bei einigen Konzerten die Wiederkehr des langen instrumentalen Intros bei "Prove It All Night", was Fans per Sign Request gefordert hatten. Dieses Intro war seit der 1978er Darkness-Tour nicht mehr gespielt worden. Die Shows waren länger als zuletzt, mit dem Höhepunkt in Helsinki am 31. Juli, der längsten Show seiner Karriere mit einer Länge von 4 Std. und 6 Min. Vor jener Show spielte Springsteen ein Fünf-Song-Akustikset für die "early arrivals".

Während der Zugabe in seiner Show beim "Hard Rock Calling"-Festival in London stellte die Stadtbehörde den Strom ab, weil Springsteen die Sperrzeit von 22:30 Uhr um einige Minuten überschritten hatte. Er spielte "I Saw Her Standing There" und "Twist and Shout" mit Paul McCartney, als bei letzterem Song die Mikrofone und Instrumente keinen Ton mehr von sich gaben. Auch "Tenth Avenue ..." mit dem Clarence-Tribut fiel der Maßnahme zum Opfer. Springsteen beendete das Set mit einer kurzen unverstärkten Capella von "Goodnight Irene".
Nach der Show schrieb Steve Van Zandt auf Twitter: "Englische Cops sind wohl die einzig verbliebenen Individuen auf der Erde, die nicht mal etwas von Bruce Springsteen und Paul McCartney hören wollen." Und später noch einmal: "Aber wir sind nicht sauer. Ist nur schade für unsere großartigen Fans. Hard Rock ist cool, Live Nation ist cool. Es ist eine dumme Anordnung der Stadt."
Als Springsteen drei Tage später im irischen Dublin aufschlug, machte er sich über den Londoner Vorfall mithilfe eines Sketches lustig. Während "Dancing In the Dark" bei den Zugaben zeigten die großen Screens einen Batterieschalter auf "On". Ein "Polizist" erschien auf der Bühne, um ihn davon abzuhalten, noch "Twist and Shout" zu spielen, doch Springsteen weigerte sich. Während "American Land" zog der "Polizist" den Stecker, aber Steve Van Zandt stöpselte ihn wieder ein.

Im August 2012 kehrte man in die USA zurück. Die dritte (und letzte) Show im Metlife Stadium, East Rutherford, N. J., wurde wegen eines starken Gewitters um zwei Stunden verschoben und begann erst gegen 22:30 Uhr, und um Mitternacht sangen die Fans "Happy Birthday" für Springsteen, um seinen 63. Geburtstag zu feiern. Am Ende der Show erhielt er auf der Bühne einen riesigen Geburtstagskuchen in der Form einer Gitarre.

Am 12. Oktober wurde New Jersey vom Wirbelsturm Sandy heimgesucht. Springsteens Show in Rochester, New York, wurde auf den 31. Oktober verschoben. Dort widmete er seine Show den Opfern und den vom Sturm Geschädigten. Springsteen und die E Street Band performten am 2. November "Land of Hope and Dreams" während einer einstündigen TV-Spendengala mit dem Titel Hurricane Sandy: Coming Together. Springsteen gesellte sich auch zu Billy Joel, Steven Tyler und Jimmy Fallon für eine Performance von "Under the Boardwalk".
Später nahm er an der Benefizgala 12-12-12: The Concert for Sandy Relief im Madison Square Garden teil.*

Wegen der Filmarbeiten für seine TV-Serie Lilyhammer konnte Steve Van Zandt 2013 nicht an den zehn Australien-Konzerten (2x Brisbane, 3x Sydney, 3x Melbourne, 2x Macedon) teilnehmen. Tom Morello ersetzt ihn dort. Ende April kehrte Van Zandt zur Eröffnung der Europatour mit zwei Terminen in Oslo zurück, wo er Frank Sinatras "My Kind of Town" in Gestalt von Frank, "der Fixer Tagliano" aus Lilyhammer sang.
In Deutschland machte Springstation Station in München (26.5.), Hannover (28.5.), Mönchengladbach (5.7.) und Leipzig (7.7.).
Wie schon bei der Working on a Dream-Tour gab es manchmal Shows mit "Full Album"-Darbietungen von Born to Run, Darkness on the Edge of Town und Born in the U.S.A. Im englischen Leeds spielte er am 24. Juli als Erster in der neu eröffneten Arena (eine Halle in der Form eines Amphitheaters) vor 11.500 Zuschauern (ausverkauft). Die Tour in Europa endete anschließend am 27. und 28. Juli mit zwei Konzerten im irischen Kilkenny.

Die letzten Konzerte der Welttour fanden in Südamerika statt, mit Springsteens erstem Auftritt in Santiago, Chile, am 12. September 2013. In der Folge gab es Auftritte in Argentinien (Buenos Aires) und in Brasilien (Sao Paulo, Rio de Janeiro) mit der finalen Show beim Rock in Rio-Festival am 21. September. Diese Show wurde live im brasilianischen Kabelfernsehen und im Internet via YouTube übertragen.






Die Tour war ein kommerzieller Erfolg und umsatzmäßig die zweitstärkste Tour in 2012, hinter Madonna, gleichzeitig aber die Tour mit dem zahlenmäßig größten Publikum. Sie gewann den Billboard-Touring Award for Top Draw. In der ersten Hälfte des Jahres 2013 gehörte die Tour zu den Top 3 im Umsatz zusammen mit Bon Jovi, der bis dahin die größten Einnahmen verbuchte, und den Rolling Stones. Das Rolling Stone-Magazin bezeichnete in seiner August-Ausgabe Springsteens Tour als den #1 Musical Act.






Während der Tour fühlte sich Springsteen inspiriert, mit der Arbeit an seinem 18. Studioalbum zu beginnen, das er High Hopes nannte. Es wurde 2013 während der Tourpausen aufgenommen und im Januar 2014 veröffentlicht. Springsteen erwähnte Morello, der ihm geholfen habe, einige früher aufgenommene Songs wiederzuentdecken, unter ihnen Coversongs, die auch live in den vergangenen Shows dargeboten worden waren. Das alles sei eine große Inspiration für das Album gewesen, berichtete er.






Ausschnitte von einer Reihe von Festival-Auftritten wurden im TV übertragen. Zusätzlich gab es einen 45 Minuten langen Ausschnitt der Hyde Park Show als Bonusmaterial für den Fanfilm Springsteen Springsteen & I.
Zusammenfallend mit dem 30. Geburtstag des Albums Born in the U.S.A. gab es eine Live-DVD mit der Full-Performance von Born in the U.S.A. (Hard Rock Calling-Festival, London), die der Deluxe- Edition des High Hopes-Albums beigelegt wurde. Das Apollo-Konzert vom 9. März 2012 wurde als digitaler Download und auf CD im November 2014 veröffentlicht; es war die erste Veröffentlichung der Bruce Springsteen Archives.

Quelle: en.wikipedia


* Das Konzert wurde als DVD und BluRay veröffentlicht.






Nach Alben:

Greetings From Asbury Park, N.J.
Blinded By The Light
Does This Bus Stop At 82nd Street?
For You
Growin' Up
It's Hard To Be A Saint In The City
Lost In The Flood
Spirit In The Night


The Wild, The Innocent & The E Street Shuffle
4th Of July, Asbury Park (Sandy)
The E Street Shuffle
Incident On 57th Street
Kitty's Back
New York City Serenade
Rosalita (Come Out Tonight)
Wild Billy's Circus Story

Born To Run
Backstreets
Born To Run
Jungleland
Meeting Across The River
Night
She's The One
Tenth Avenue Freeze-Out
Thunder Road

Darkness On The Edge Of Town
Adam Raised A Cain
Badlands
Candy's Room
Darkness On The Edge Of Town
Factory
The Promised Land
Prove It All Night
Racing In The Street
Something In The Night
Streets Of Fire

The River
Cadillac Ranch
Drive All Night
Fade Away
Hungry Heart
I'm A Rocker
Independence Day
Jackson Cage
Out In The Street
Point Blank
Ramrod
Sherry Darling
The Price You Pay
The River
The Ties That Bind
Two Hearts
You Can Look (But You Better Not Touch)


Nebraska
Atlantic City
Highway Patrolman
Johnny 99 Mansion On The Hill
Nebraska
Open All Night
Reason To Believe
State Trooper

Born In The U.S.A.
Bobby Jean
Born In The U.S.A.
Cover Me
Dancing In The Dark
Darlington County
Downbound Train
Glory Days
I'm Goin' Down
I'm On Fire
My Hometown
No Surrender
Working On The Highway

Tunnel Of Love
All That Heaven Will Allow
Brilliant Disguise
Tougher Than The Rest

Human Touch
Human Touch
I Wish I Were Blind
Man's Job
Real World
Roll Of The Dice

Lucky Town
Better Days
If I Should Fall Behind
Leap Of Faith
Local Hero
Lucky Town
My Beautiful Reward

Greatest Hits
Murder Incorporated
Secret Garden
Streets Of Philadelphia
This Hard Land

The Ghost Of Tom Joad
The Ghost Of Tom Joad
Youngstown

Blood Brothers (DVD)
High Hopes

Tracks
Back In Your Arms
Be True
Bishop Danced
Cynthia
Don't Look Back
Frankie
Give The Girl A Kiss
Hearts Of Stone
Janey, Don't You Loose Heart
Lion's Den
Living On The Edge Of The World
Loose Ends
Man At The Top
My Love Will Not Let You Down
Pink Cadillac
Roulette
Seaside Bar Song
So Young And In Love
Stand On It
Take 'Em As They Come
Thundercrack
TV Movie
Wages Of Sin
Where The Bands Are

18 Tracks
The Fever

The Rising
Empty Sky
Into The Fire
Lonesome Day
Mary's Place
My City Of Ruins
The Rising
Waitin' On A Sunny Day


The Essential Bruce Springsteen
From Small Things (Big Things One Day Come)
Held Up Without A Gun
None But The Brave

Devils & Dust
Devils & Dust
Long Time Comin'
Maria's Bed

We Shall Overcome: The Seeger Sessions
American Land
How Can A Poor Man Stand Such Times And Live
O Mary Don't You Weep
Pay Me My Money Down

Magic
Girls In Their Summer Clothes
I'll Work For Your Love
Last To Die
Long Walk Home
Radio Nowhere
Terry's Song

Working On A Dream
My Lucky Day
Queen Of The Supermarket
Surprise, Surprise
Working On A Dream


The Promise
Ain't Good Enough For You
Bacause The Night
Fire
Gotta Get That Feeling
One Way Street
The Promise
Rendezvous
Save My Love
Spanish Eyes
Talk To Me

Wrecking Ball
Death To My Hometown
Easy Money
Jack Of All Trades
Land Of Hope And Dreams
Rocky Ground
Shackled And Drawn
This Depression
You've Got It
We Are Alive
We Take Care Of Our Own
Wrecking Ball



Sonstige:

A Night With The Jersey Devil
American Skin (41 Shots)
Light Of Day
Red Headed Woman
Savin' Up
Seeds
This Little Girl



Cover-Songs:

634-5789 (Soulsville, U.S.A.)
96 Tears
Across The Borderline
Ain't Too Proud To Beg
Bad Luck
Bad Moon Rising
Boom Boom
Burning Love
California Sun
Detroit Medley
Dirty Water
Drift Away
Get Out Of Denver
Good Rockin' Tonight
Goodnight Irene
Green Onions
Here Comes The Night
Higher And Higher
Honky Tonk Women
I Fought The Law
I Saw Her Standing There
In Dreams
In The Midnight Hour
Jailhouse Rock
Jersey Girl
Jole Blon
Just Like Fire Would
Kansas City
Knock On Wood
La Vie En Rose
Land Of A Thousand Dances
Long Tall Sally
Louie Louie
Lucille
Manifesto
Mona
Monster Mash
Mountain Of Love
My Kind Of Town
Not Fade Away
O Sole Mio
Once Upon A Time In The West
Pretty Flamingo
Proud Mary
Quarter To Three
Raise Your Hand
Rockin' All Over The World
Santa Claus Is Comin' To Town
Seven Nights To Rock
Shake
Shake, Rattle & Roll
Shout
Sociedade Alternativa
Something You Got
Summertime Blues
Summer Wind
Sweet Soul Music
Take Me Out To The Ballgame
This Little Light Of Mine
Trapped
Travelin' Band
Twist And Shout
Twisting The Night Away
You Can't Sit Down
You Never Can Tell
The Way You Do The Things You Do
The Weight
This Land Is Your Land
We Gotta Get Out Of This Place
When I Leave Berlin
When The Saints Go Marching In
When You Walk In The Room
Who'll Stop The Rain
Wild Thing











 
Januar 2012 // USA
 
00.01.2012
  Expo Theatre, Fort Monmouth, NJ
Bruce und die Band hielten wie 1988 und 2002 im Expo Theatre ihr privates Rehearsal zur bevorstehenden Tour ab
   
 
März 2012 // USA
 
00.03.2012
  Sun National Bank Center, Trenton, NJ
Privates Band Rehearsal, diesmal in Trenton
 
09.03.2012
  Apollo Theatre, New York City, NY
Warm-Up-Show mit Michelle Moore zu "Rocky Ground" zu Gast.
 
12.03.2012
  Convention Hall, Asbury Park, NJ
Privates Band Rehearsal
 
15.03.2012
  Moody Theatre, Austin, TX
Warm-Up-Show mit Tom Morello, Michelle Moore, Jimmy Cliff, Joe Ely, Eric Burdon, Arcade Fire, Alejandro Escovedo und Garland Jeffreys
 
18.03.2012
  Philips Arena, Atlanta, GA
 
19.03.2012
  Greensboro Coliseum, Greensboro, NC
 
23.03.2012
  Tampa Bay Times Forum, Tampa, FL
Gaststar war Clarence Clemons' Sohn Jared Clemons, der Bruce am Tambourine zu "Tenth Avenue Freeze-Out" begleitete sowie bei einigen Stücken im Background sang
 
26.03.2012
  TD Garden, Boston, MA
Gast an diesem Abend Peter Wolf
 
28.03.2012
  Wells Fargo Center, Philadelphia, PA
 
29.03.2012
  Wells Fargo Center, Philadelphia, PA
   
 
April 2012 // USA
 
01.04.2012
  Verizon Center, Washington, DC 1
 
03.04.2012
  Izod Center, East Rutherford, NJ
 
04.04.2012
  Izod Center, East Rutherford, NJ
 
06.04.2012
  Madison Square Garden, New York, NY
 
09.04.2012
  Madison Square Garden, New York, NY
 
12.04.2012
  The Palace Of Auburn Hills, Detroit, MI
 
13.04.2012
  First Niagara Center, Buffalo, NY
 
16.04.2012
  Times Union Center, Albany, NY
 
17.04.2012
  Quicken Loans Arena, Cleveland, OH
 
24.04.2012
  HP Pavilion, San Jose, CA
 
26.04.2012
  Los Angeles Memorial Sports Arena, Los Angeles, CA
Gaststar Tom Morello
 
27.04.2012
  Los Angeles Memorial Sports Arena, Los Angeles, CA
Gaststar Tom Morello
 
29.04.2012
  New Orleans Jazz & Heritage Festival, New Orleans, LA
   
 
Mai 2012 // USA & Europa
 
02.05.2012
  Prudential Center, Newark, NJ
 
12.05.2012
  Estadio Olimpico, Seville, Spain
Warm-Up-Band-Rehearsal, ein Tag bevor die Europa-Tournee beginnt. Geladen sind ausgewählte Journalisten
 
13.05.2012
  Estadio Olimpico, Seville, Spain 2
 
15.05.2012
  Estadio de Gran Canaria, Las Palmas, Spain
 
17.05.2012
  Estadi Olimpic, Barcelona, Spain
 
18.05.2012
  Estadi Olimpic, Barcelona, Spain
 
25.05.2012
  Commerzbank Arena, Frankfurt, Germany
 
27.05.2012
  Rhein-Energie-Stadion, Cologne, Germany
 
28.05.2012
  Pinkpop Festival, Landgraaf, Netherlands 3
Gaststars waren Garland Jeffreys und die britische Folk-Rock-Gruppe Mumford & Sons
 
30.05.2012
  Olympiastadion, Berlin, Germany
   
 
Juni 2012 // Europa
 
02.06.2012
  Estadio Anoeta, San Sebastian, Spain
 
03.06.2012
  Rock in Rio, Lisboa, Portugal
 
07.06.2012
  Stadio Giuseppe Meazza, Milan, Italy
 
10.06.2012
  Stadio Artemio Franchi, Florence, Italy
 
11.06.2012
  Stadio Nereo Rocco, Trieste, Italy
 
17.06.2012
  Estadio Santiago Bernabeu, Madrid, Spain
Gaststar Southside Johnny
 
19.06.2012
  Park & Suites Arena, Montpellier, France 4
 
21.06.2012
  Stadium of Light, Sunderland, UK
 
22.06.2012
  Etihad Stadium, Manchester, UK
 
24.06.2012
  Isle of Wight Festival, Isle of Wight, UK
   
 
Juli 2012 // Europa
 
04.07.2012
  Bercy, Paris, France
 
05.07.2012
  Bercy, Paris, France
 
07.07.2012
  Roskilde Festival, Roskilde, Denmark
Zu Gast war die Gruppe "The Roots", die bei den Songs "The E Street Shuffle" und "Twist And Shout" mitspielten
 
09.07.2012
  Stadium Letzigrund, Zurich, Switzerland
 
11.07.2012
  Synotip Arena, Praque, Czech Republic
 
12.07.2012
  Ernst Happel Stadium, Vienna, Austria
 
14.07.2012
  Hard Rock Calling, Hyde Park, London, UK
Gaststars Paul McCartney und Tom Morello
 
17.07.2012
  RDS Arena, Dublin, Ireland
 
18.07.2012
  RDS Arena, Dublin, Ireland
 
21.07.2012
  Valle Hovin, Oslo, Norway
 
23.07.2012
  Bergenhus Festning-Koengen, Bergen, Norway
 
24.07.2012
  Bergenhus Festning-Koengen, Bergen, Norway
 
27.07.2012
  Ullevi Stadium, Gothenburg, Sweden
 
28.07.2012
  Ullevi Stadium, Gothenburg, Sweden
 
31.07.2012
  Olympic Stadium, Helsinki, Finland
Bei den zwei Songs "(Your Love Keeps Lifting Me) Higher And Higher" und "Twist And Shout" war Springsteen-Manager Jon Landau zu Gast
   
 
August 2012 // USA & Kanada
 
14.08.2012
  Fenway Park, Boston, MA
 
15.08.2012
  Fenway Park, Boston, MA
Gaststar Ken Casey von den Dropkick Murphys
 
18.08.2012
  Gillette Stadium, Boston, MA
 
24.08.2012
  Rogers Centre, Toronto, Canada
 
26.08.2012
  Magnetic Hill, Moncton, Canada
Springsteen und die E Street Band wurden bei "Twist And Shout" von den zwei kanadischen Bands "The Trews" und
"Tom Cochrane & Red Rider" unterstützt
 
29.08.2012
  Vernon Downs Raceway, Vernon, NY
   
 
September 2012 // USA
 
02.09.2012
  Citizens Bank Park, Philadelphia, PA
 
03.09.2012
  Citizens Bank Park, Philadelphia, PA
 
07.09.2012
  Wrigley Field, Chicago, IL
Gaststars Tom Morello und Eddie Vedder
 
08.09.2012
  Wrigley Field, Chicago, IL
Gaststars Tom Morello und Eddie Vedder
 
14.09.2012
  Nationals Park, Washington, DC
Gaststar Max Weinbergs Tochter Ali Weinberg
 
19.09.2012
  MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
Gaststar Vini Lopez
 
21.09.2012
  MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
Gaststar Gary U.S. Bonds
 
22.09.2012
  MetLife Stadium, East Rutherford, NJ
Gaststar Gary U.S. Bonds. Springsteen feierte in seinen 63. Geburtstag hinein, was überhaupt erst das zweite Mal in seiner Karriere geschah. Wegen eines Unwetters begann das Konzert erst gegen 22:30 Uhr und endete um 2:00 Uhr in der Früh. Das Publikum sang Happy Birthday, und seine Mutter Adele sowie Bruces jüngere Schwester Gini brachten eine große Geburtstagstorte in Form einer Gitarre auf die Bühne. Gratulanten auf der Bühne waren neben Bruces Mutter und älterer Schwester Virginia Schwager Mike und Schwägerin Vivienne Scialfa und Steven Van Zandts Ehefrau Maureen.
   
 
Oktober 2012 // USA & Kanada
 
19.10.2012
  Scotiabank Place, Ottawa, Canada
 
21.10.2012
  Copps Coliseum, Hamilton, Canada
 
23.10.2012
  John Paul Jones Arena, Charlottesville, VA
 
25.10.2012
  XL Center, Hartford, CT
 
27.10.2012
  CONSOL Energy Center, Pittsburgh, PA
Gaststars Joe und Johnny Grushecky
 
31.10.2012
  Blue Cross Arena, Rochester, NY
   
 
November 2012 // USA & Kanada
 
01.11.2012
  Bryce Jordan Center, State College, PA
 
03.11.2012
  KFC Yum! Center, Louisville, KY
 
11.11.2012
  Xcel Energy Center, St. Paul, MN
 
12.11.2012
  Xcel Energy Center, St. Paul, MN
 
15.11.2012
  CenturyLink Center, Ohama, NE
 
17.11.2012
  Sprint Center, Kansas City, MO
 
19.11.2012
  Pepsi Center, Denver, CO
 
26.11.2012
  Rogers Arena, Vancouver, Canada
 
28.11.2012
  The Rose Garden, Portland, OR
 
30.11.2012
  Oracle Arena, Oakland, CA
   
 
Dezember 2012 // USA & Mexico
 
04.12.2012
  Honda Center, Anaheim, CA
Gaststars Tom Morello und Mike Ness
 
06.12.2012
  Jobing.com Arena, Glendale, AZ
Gaststars Sam Moore, Garland Jeffreys und Jared Clemons
 
10.12.2012
  Palacio de los Deportes, Mexico City, Mexico
   
 
März 2013 // Australien
 
14.03.2013
  Entertainment Center, Brisbane, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
16.03.2013
  Entertainment Center, Brisbane, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
18.03.2013
  Allphones Arena, Sydney, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
20.03.2013
  Allphones Arena, Sydney, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
22.03.2013
  Allphones Arena, Sydney, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
24.03.2013
  Rod Laver Arena, Melbourne, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
26.03.2013
  Rod Laver Arena, Melbourne, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
27.03.2013
  Rod Laver Arena, Melbourne, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war
 
30.03.2013
  Hanging Rock, Macedon, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war /
Gaststar Jimmy Barnes
 
31.03.2013
  Hanging Rock, Macedon, Australia
Tom Morello vertrat Steven Van Zandt, da der zu dieser Zeit bei Dreharbeiten zu seiner TV-Serie "Lilyhammer" war /
Gaststar Jimmy Barnes
   
 
April 2013 // Europa
  27.04.2013   Nordisk Film Studios, Oslo, Norway
Nichtöffentliches Band-Rehearsal zur bevorstehenden Europa-Tour ohne Springsteen. Das Rehearsal fand in den Nordisk Film Studios, nahe der Stadtmitte Oslos, statt. Setlist-Informationen sind nicht bekannt.
  28.04.2013   Nordisk Film Studios, Oslo, Norway
Zweites, am Nachmittag nicht öffentlich stattfindendes Band-Rehearsal mit Springsteen. Auch hier keine Setlist-Informationen bekannt.
  29.04.2013   Telnor Arena, Oslo, Norway
Als Opener singt Steven Van Zandt den Frank Sinatra-Song "My Kind Of Town"
  30.04.2013   Telnor Arena, Oslo, Norway
   
 
Mai 2013 // Europa
  03.05.2013   Friends Arena, Stockholm, Sweden
Gaststar Elliott Murphy
  04.05.2013   Friends Arena, Stockholm, Sweden
  07.05.2013   HK Arena, Turku, Finland
  08.05.2013   HK Arena, Turku, Finland
  11.05.2013   Friends Arena, Stockholm, Sweden 5
  14.05.2013   Parken, Kopenhagen, Denmark
Jon Landau, der an diesem Abend seinen 66. Geburtstag feierte, spielte zusammen mit Bruce den Song "Twist And Shout"
  16.05.2013   Jyske Bank Boxen, Herning, Denmark
  23.05.2013   Piazza del Plebiscito, Neapel, Italy 6
  26.05.2013   Olympiastadium, Munich, Germany
  28.05.2013   AWD Arena, Hannover, Germany 7
  30.05.2013   Piazza del Plebiscito, Neapel, Italy
Vorverlegt auf den 23. Mai
  31.05.2013   Stadio Euganeo, Padua, Italy
   
 
Juni 2013 // Europa
  01.06.2013   Stadio Euganeo, Padua, Italy
Vorverlegt auf den 31. Mai
  03.06.2013   San Siro, Milano, Italy
  15.06.2013   Wembley Stadium, London, England
  18.06.2013   Hampden Park, Glasgow, England
  20.06.2013   Ricoh Arena, Coventry, England
  22.06.2013   Goffertpark, Nijmwegen, Netherland
  26.06.2013   Estadio El Molinon, Gijon, Spain
  29.06.2013   Stade de France, Paris, France
  30.06.2013   Hard Rock Calling Festival, London, England
   
 
Juli 2013 // Europa
  03.07.2013   Stade Geneve, Genf, Switzerland
  05.07.2013   Borussia Park, Mönchengladbach, Germany
  07.07.2013   Red Bull Arena, Leipzig, Germany
  00.07.2013   Orion Live, Rome, Italy
Springsteen sowie Mitglieder der E Street Band hatten an diesem Tag ein geschlossenes Rehearsal mit dem Roma Sinfonietta Orchestra im Orion Live Club in Rom
  11.07.2013   Rock in Roma, Rome, Italy
"New York City Serenade" mit Roma Sinfonietta Orchestra
  13.07.2013   Rock Werchter, Werchter, Belgium
Ben Harper war Gast zum Song "Atlantic City"
  16.07.2013   Thomond Park, Limerick, Ireland
  18.07.2013   Pairc Ui Chaoimh, Cork, Ireland
  20.07.2013   Kings Hall Arena, Belfast, Ireland
  23.07.2013   Millenium Stadium, Cardiff, England
Eric Burdon, ehemaliger Sänger der Gruppen "The Animals" und "War", sang mit Bruce den Song "We Gotta Get Out Of This Place"
  24.07.2013   First Direct Arena, Leeds, England
  27.07.2013   Nowlan Park, Kilkenny, Ireland
Sänger und Gitarrist der irischen Rockband "The Frames" war zum Song "Drive All Night" zu Gast
  28.07.2013   Nowlan Park, Kilkenny, Ireland
   
 
September 2013 // Südamerika
  10.09.2013   Movistar Arena, Santiago, Chile
Soundcheck und Warm-up für die bevorstehende Südamerika-Tour.
  12.09.2013   Movistar Arena, Santiago, Chile
  14.09.2013   Estadio G.E.B.A., Buenos Aires, Argentinien
  18.09.2013   Espaco Das Americas, Sao Paulo, Brasilien
  21.09.2013   Rock in Rio, Rio de Janeiro, Brasilien






Twitter Facebook